Im Rahmen einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme besuchte ich vor wenigen Tagen unsere Landeshauptstadt Berlin.

März 2020: Berlin im Ausnahmezustand, ein Social-Media-Seminar und persönliche Tipps für eine mentale Stärkung.

Grundsätzlich teile ich die Auffassung, dass Berlin immer eine Reise wert ist. Doch in Zeiten des Corona-Virus ist auch Berlin nicht das, was es sonst ist. Drei Tage in einem menschenleeren Hotel, in dem es außer mir keinen weiteren Gast gab. Demgemäß beginnt der Tag ohne Frühstück, ohne Kaffee, ohne Kontakt mit „Artgenossen“.

Ein gutes Glas Wein bleibt ein unerfüllter Wunsch

Die Weiterbildungsmaßnahme findet in einem entfernten Design Office statt, in dem auch alles andere als buntes Treiben herrscht. Außer Müsli, Kaffee und kleine Snacks gibt es nichts, was Gaumen und Herz erfreut. Nach Stunden des Zuhörens, Arbeitens und Diskutierens führt mich mein Weg durch eine fast menschenleere Stadt. Der Gedanke an ein Abendessen, ein gutes Glas Wein bleibt ein unerfüllter Wunsch: Alle Restaurants und Gaststätten sind geschlossen.
Not macht erfinderisch; also ab in den Supermarkt. Mein müder Blick fällt auf überwiegend leere Regale und angespanntes Personal. Ein Brot, ein wenig Käse und ein Mineralwasser – das war Ergebnis meines Einkaufs.

Die Zeit für sich nutzen, Kraft gewinnen und Kontakt aufrecht erhalten

So führt mich mein Weg zurück ins Hotel, auf mein Zimmer, in dem ich alleine mit mir und der Informationsflut rund um das Corona-Virus bin. So trist die Stimmung auch ist, es gibt nur einen Weg da raus: „Mens sana in corpore sano“ – eine  lateinische  Redewendung. Sie bedeutet „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“.
Neben Hygieneempfehlungen und Anweisungen im Umgang mit anderen Menschen ist ein weiterer wichtiger Faktor, eine innere Ruhe und Stärke zu entwickeln, die Zuversicht und Kraft spendet.
Als Mental-Coach biete ich Ihnen dazu im Folgenden konkrete Tipps.
Und: Für eine Überarbeitung Ihrer Social-Media-Strategie, um virtuelle Kontakte zielgenau zu nutzen und auszubauen biete ich Ihnen meine Erfahrung als Social-Media-Consultant