Komplexität: Die größte Heraus­forderung für Führungs­kräfte

„Unsicherheit ist das einzig
Sichere in der Zukunft“
Anthony Muh

Komplexität: Die größte Herausforderung für Führungskräfte

Wir brauchen für komplexe Situationen ein Vorgehen, welches sich auf die Wechselwirkungen zwischen sozialen Systemen bezieht. Wir haben dafür das Konzept der iterativen Beratung entwickelt. Die alte Devise: „Analysiere, dann plane und setze die geplanten Dinge um“, wird in diesem Beratungsansatz ersetzt durch die neue Devise: „Probiere aus, beobachte die Wirkung und die Nebenfolgen und reagiere darauf“. Der Veränderungsprozess wird also zirkulär Schritt für Schritt iterativ gesteuert.

Einige zentrale Elemente der iterativen Beratung finden Sie hier auf unserer Internetseite. Weitere erleben Sie in der praktischen Zusammenarbeit mit uns.

Und einige Elemente können Sie in diesem Video von einer Straßenkreuzung in Hanoi erkennen: ständige Regelanpassung, Vorbereitetsein auf Unerwartetes, hohe Achtsamkeit:

Die Forschungsgruppe der flow consulting hat das Konzept der iterativen Beratung unter Einbeziehung der aktuellen Organisations- und Führungstheorien entwickelt. Wir haben Modelle und Instrumente darauf abgestimmt und in der Führungs- und Veränderungspraxis von Unternehmen getestet. Die iterative Beratung ist kein neuer Ansatz, sie bildet vielmehr unser Beratungsverständnis, mit dem wir arbeiten. Neben neu entwickelten Instrumenten, Vorgehensweisen und Methoden nutzen wir auch ausgewählte Verfahren aus der systemischen Beratung, der Organisationsentwicklung und der Expertenberatung. Entscheidend ist dabei, wie mit diesen Verfahren gearbeitet wird.

Beachten Sie bitte die Urheberrechte. Diese Videos dürfen weder kopiert noch weiterverwendet oder für gewerbliche Zwecke genutzt werden.

flow turn map®

Mit der flow turn map in komplexen Zusammenhängen beraten

Die flow turn map® bietet uns ein Modell zur Gestaltung unserer Beratungsarbeit in komplexen Zusammenhängen. Es ist kein Tool und kein Vorgehensmodell. Denn solche sind in komplexen Situationen unpraktikabel. Sie versprechen eine trügerische Schein-Sicherheit, die es in Veränderungsprozessen nicht gibt. Die turn map bietet demgegenüber eine Diskussionsfolie, um die verschiedenen Erfahrungen auf Berater- und auf Kundenseite zu strukturieren und zu reflektieren.

Die flow turn map besteht aus fünf Ansatzpunkten, deren Wechselspiel wir interpretieren, um Veränderungsvorhaben gestalten zu können. Die komplexen Veränderungsvorhaben eigenen Ambivalenzen, Paradoxien und Dilemmata auf Berater- und Kundenseite werden mit der turn map und den dazugehörigen Werkzeugen nicht negiert oder gar gelöst. Im Gegenteil, sie werden mit und in der turn map aufgedeckt, zur Sprache gebracht und folglich so erst einer Behandlung zugeführt. Dazu stehen adäquate Instrumente zur Verfügung. Wir wenden die turn map daher auch nicht als sequentielles Schema an. Vielmehr jonglieren wir mit den einzelnen Elementen, verlassen uns dabei in erster Linie auf eine gute qualitative Analyse und auf unsere Erfahrung und Gespür.

Erfahren Sie mehr über die flow turn map® in unserer Arbeit oder in unserer Weiterbildung für interne Personaler, Trainer, Coaches und Berater.

flow change® navigator

flow change® navigator starten

turn map interaktiv

flow turn map® starten

flow malex cube®

Der flow malex cube bietet Orientierung in unsicheren Umfeldern

Führung ist ein schillernder Begriff, der häufig als letzter Zufluchtsort verwendet wird. Wenn alle anderen und alles andere nicht mehr greifen, dann wird nach Führung gerufen, die es wieder richten soll.

Doch Führung ist kein Rettungsboot, kein Fixstern und auch kein Notnagel. Führung ist der permanente Versuch, bei sich widersprechenden Anforderungen mit Hilfe von Konzeptionen und Aktionen so zu jonglieren, dass die Organisation handlungsfähig bleibt.

Als Orientierung für diesen Versuch dient unser Modell, in dem führungsrelevante Elemente aus dem Neuen St. Galler Management-Modell, dem EFQM-Modell für Excellence und der neueren Identitätstheorie in ein Zusammenspiel gebracht werden. Ergebnis ist erstens ein integrierter Ansatz von Führung hinsichtlich der konzeptions- und aktionsbezogenen Aufgaben in Management, Leadership und Excellence (malex), zweitens die Möglichkeit einer ersten Selbsteinschätzung des eigenen Führungshandelns und drittens eine Begründung für moderne Führung, die Kreativität über Kohärenz stellt.

Der flow malex cube® dient uns als Modell, um Führungskräfte in ihrer Weiterentwicklung zu beraten.

Action Learning

flow action learning sorgt für lang anhaltende Wirkung

Das Klassenzimmer-Lernen in Seminaren hat eine begrenzte Reichweite. Es lässt sich eine zunehmende Trennung von Seminarwelt und Arbeitswelt beobachten. Führungskräfte oder Vertriebsmitarbeiter kennen bereits viele Inhalte und Methoden aus der Seminarwelt. So peppen Trainer ihre Seminare mit immer neuen Moden und Inhalten auf. Teilnehmer finden neue Seminare zwar spannend, sind aber zunehmend immunisiert, was die Umsetzung in der Praxis angeht. Auch die vielfältigen Konzepte zum Lerntransfer und Bildungscontrolling helfen da nicht viel weiter. Untersuchungen (u.a. von Dr. Erich Staudt) zeigen, dass die richtige Personalauswahl, die Kontextveränderung und das Lernen im Prozess der Arbeit größere Hebeleffekte aufweisen als die klassische Weiterbildung. Die Trennung von Seminarwelt und Arbeitswelt muss aufgehoben werden. Personalentwicklung und Organisationsentwicklung müssen zusammen geführt werden. Der Action Learning Ansatz und gute On-the-Job-Learning-Konzepte bieten Lösungen für die Gestaltung von Lernprozessen, die nachhaltige Wirkung in der Praxis ermöglichen. Mit flow action learning

  • setzen Sie Ihre Ressourcen für Weiterbildungsprozesse effektiv ein,
  • sorgen Sie für die Umsetzung von Lernerkenntnissen in konkretes Handeln,
  • unterstützen Sie notwendige Veränderungen in der Praxis.

Dieser Kurzfilm vermittelt Ihnen einen Eindruck, welche Wirkung Action Learning im Unternehmen entfalten kann:

Beachten Sie bitte die Urheberrechte. Diese Videos dürfen weder kopiert noch wiederverwendet oder für gewerbliche Zwecke genutzt werden.

Laterales Führen

Laterales Führen und Beidhändigkeit ergänzen das hierarchische Prinzip

In Organisationen gibt es zunehmend Führungssituationen, in denen hierarchische Anweisungen allein nicht mehr funktionieren. Komplexe Situationen erfordern eine rasche Auffassungsgabe auf allen Ebenen, schnelle Koordinierung zwischen Abteilungen und Entscheidungsprozesse, die Aushandlungscharakter haben.

Das Konzept der Lateralen Führung bietet einen Verständigungsrahmen und konkrete Ansatzpunkte, um mit den gestiegenen Anforderungen angemessen umzugehen.

Wichtige Elemente beim Lateralen Führen sind Kommunikation, Vertrauen und Macht:

  • Wie handeln Sie Ziele aus?
  • Wie berücksichtigen Sie die unterschiedlichen Interessen der Stakeholder?
  • Wie bauen Sie Vertrauen auf und schaffen Akzeptanz?
  • Wie verändern Sie die Regeln zur Zusammenarbeit?
  • Wie kalkulieren Sie Machtstrukturen und Machtspiele ein und nutzen diese?

Darüber hinaus sind Führungskräfte effektiver, wenn Sie das beidhändige Führen beherrschen (Ambidexterity). Auf der einen Seite stehen alle integrierenden Kräfte wie Förderung von Teamgeist, Kompromisse, Vertrauen. Auf der anderen Seite stehen alle generierenden Kräfte wie Heterogenität, Konflikte, Auseinandersetzung. Entscheidend ist es, mit beiden Seiten kontextabhängig angemessen umzugehen.

Laterales Führen und Beidhändigkeit sind Modelle, die wir im Rahmen unserer Beratungen, Trainings und Coachings nutzen. Sie sind Elemente der iterativen Beratung.

Simulationen

flow simulations – Lebendiges Lernen mit haptischen Planspielen

Planspiele und Simulationen bieten lebendiges und nachhaltiges Lernen. Entscheidend ist es, die richtigen Stellhebel darzustellen und sich in der Anwendung genügend Zeit für den Lerntransfer zu nehmen.

Nutzen Sie unsere Kompetenz und Erfahrung und unser Netzwerk in der Entwicklung und Durchführung von haptischen Planspielen. Denn haptische Planspiele machen Abläufe und Wirkungsmechanismen transparent und erlebbar.

Wir setzen Standard-Planspiele aus unserer eigenen Entwicklung oder von Netzwerk-Partnern ein. Oder wir entwickeln für Sie eine ‚Simulation Customized‘ speziell für Ihre Anforderungen.